Deutscher Krebspreis

Die Nominierungsphase für den Deutschen Krebspreis 2019 ist beendet. Wir danken allen Einreichern für die Nominierungsvorschläge. Der Deutsche Krebspreis 2018 wird auf dem 20th International AEK Cancer Congress (27.02. bis 01.03.2019) in Heidelberg verliehen.

Der Deutsche Krebspreis wird jährlich zu gleichen Teilen für hervorragende Arbeiten im deutschsprachigen Raum verliehen:

  • in der experimentellen onkologischen Grundlagenforschung (experimenteller Teil),
  • in der „Transferforschung“ (Transfer experimenteller Grundlagenforschungsergebnisse in den klinischen Bereich),
  • in der Tumordiagnostik und -behandlung (klinischer Teil).

Kriterien sind eine herausragende wissenschaftliche Originalität und die Qualität aktueller und zukunftsweisender Arbeiten im Bereich Onkologie. Diese Leistungen werden in der Regel durch mehrere bedeutende Beiträge zur Erforschung der Entstehung, der Diagnose oder der Therapie von Krebserkrankungen in einem bestimmten Forschungsgebiet begründet. Stifter des Deutschen Krebspreises sind die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Krebsstiftung. Jede Kategorie ist mit 7.500 Euro dotiert.

Deutscher Krebspreis 2018

Der Deutsche Krebspreis, gestiftet von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebsstiftung, zählt zu den höchsten Auszeichnungen in der deutschen Krebsmedizin. In der Sparte "Klinische Forschung“ geht die Auszeichnung 2018 an Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt (Medizinische Klinik V des Universitätsklinikums Heidelberg, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg); im Bereich "Translationale Forschung" wird Prof. Dr. Michael Baumann (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg) geehrt, in der Sparte "Experimentelle Forschung" erhält Prof. Dr. Thomas Brabletz (Nikolaus-Fiebiger-Zentrum für Molekulare Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) den Preis.

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung.

Prof. Dr. Thomas Brabletz
DKG-Präsident Prof. Peter Albers mit dem Preisträger des Deutschen Krebspreises 2018/Kategorie experimentelle Krebsfoschung: Prof. Dr. Thomas Brabletz. Quelle: berlin-event-foto.de/DKK 2018
Prof. Dr. Michael Baumann
Deutscher Krebspreis 2018/translationale Forschung ging an Prof. Dr. Michael Baumann. Quelle: berlin-event-foto.de/DKK 2018
Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt
Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt wurde mit dem Deutschen Krebspreis 2018/klinische Krebsforschung geehrt. Quelle: berlin-event-foto.de/DKK 2018

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle:

Mara Waldherr
E-Mail: waldherr@krebsgesellschaft.de

Themen: