San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) 2020

Angaben zum Autor finden Sie am Ende des Beitrags.

San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS)

Das San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) ist das jährlich im Dezember stattfindende Treffen von rund 7.500 Brustkrebsexperten aus der ganzen Welt in San Antonio, Texas, USA. Präsentiert werden die Highlights aus der aktuellen Brustkrebsforschung zu Prävention, Diagnose und Therapie. Der SABCS ist mittlerweile auch ein wichtiger Treffpunkt zum wissenschaftlichen Austausch unter den Spezialisten der gynäkologischen Onkologie.
Das ONKO-Internetportal bietet in Interviews, Expertenrunden und Berichten einen umfassenden Überblick über die neueste Datenlage vom Kongress. Erfahren Sie hier mehr dazu in unserer ausführlichen Berichterstattung.

SABCS 2020 fand virtuell statt

In diesem Jahr ist alles anders: das SABCS-Organisationskomitee entschied, dass aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen und zum Schutz der Teilnehmer das Symposium 2020 erstmals virtuell stattfinden wird. Vom 8. bis zum 11. Dezember konnten registrierte Ärtz*innen an verschiedenen Workshops, Diskussionen und Poster-Präsentationen live teilnehmen. Zur besseren Planung der Veranstaltungen stand zudem eine Mobile-App zur Verfügung, die kostenfrei heruntergeladen werden konnte. Die Teilnehmer erwartete die Vorstellung von über 1.000 Abstracts. Einblick in das diesjährige Programm erhalten Sie hier.

Experteninterviews und Beiträge für Fachpublikum

Experteninterviews für Patienten und Angehörige

Kongressberichte

Beiträge vom Wintersymposium

Das Wintersymposium München jährte sich in diesem Jahr zum 14. Mal und fand wie so viele Veranstaltungen in 2020 virtuell statt. Mittlerweise ist das Symposium zu einem der größten gynäko-onkologischen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Der Schwerpunkt liegt längst nicht mehr nur auf den wichtigsten Erkenntnissen im Bereich Brustkrebs vom SABCS, sondern auch den aktuellen Entwicklungen bei den gynäkologischen Tumoren. Erfahren Sie mehr zu praxisrelevanten Trends für Diagnostik und Therapie.

Beiträge vom ESGO 2020

Der 4. ESGO - State of the Art Conference of the European Society of Gynaecological Oncology stand unter der Motto: "Ein Jahrzehnt voller Fortschritte bei der gynäkologischen Krebsbehandlung". Vom 14.-16. Dezember 2020 kamen digital über 800 Experten aus der ganzen Welt zusammen und diskutierten interaktiv über die neusten Entwicklungen im Feld der gynäkologischen Onkologie.

Die Schwerpunkte des ESGO 2020 lagen auf:

  • der Anwendung von evidenzbasierten Leitlinien und operativen Standardverfahren bei der Behandlung von gynäkologischen Krebserkrankungen
  • den neusten Fortschritten bei der Therapie des Zervix-, Ovarial-, Endometrium- und Vulvakarzinoms
  • wissenschaftlichen Reviews zu aktuellen klinischen Studien

 
Unsere Kongressberichterstattung wird ermöglicht durch eine inhaltlich nicht einschränkende Unterstützung folgender Firmen:

Logo Amgen Logo astellas Logo Bayer Logo Bristol-Myers Squibb
Logo Celgene - BMS Logo Eisai Logo Exact Sciences Logo
Logo GSK Tesaro Logo Incyte Logo Janssen Logo Lilly
Logo MSD Logo Novartis Oncology Logo Pfizer Logo Pierre Fabre
Sanofi Logo Servier Logo Takeda

 

Rückblick SABCS 2019 und 2018

 

(js)

 

Bildnachweis Header:
© AdobeStock_298001518

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 21.12.2020

Zuletzt aufgerufen am: 21.10.2021 13:03