Spenden

Die Deutsche Krebsgesellschaft ist eine gemeinnützige Organisation. Die Gelder für ihre Aktivitäten kommen aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen, Projektfördermitteln und Einnahmen aus der Vermögensverwaltung.

Wenn Sie spenden möchten, freuen wir uns über eine Überweisung auf folgendes Konto:

Deutsche Krebsgesellschaft e. V.
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE06 5005 0201 0000 1010 10
BIC: HELADEF1822

Muss ich einen Spendenzweck angeben?

Nein. Sollte es sich allerdings um Kondolenzspenden oder andere, anlassgebundene Spenden handeln, vermerken Sie das bitte (z. B. den Namen des Verstorbenen) im Feld "Verwendungszweck" Ihrer Überweisung.

Ansonsten handelt es sich bei Ihrer Spende um eine freie Spende. Damit hat die Deutsche Krebsgesellschaft die Möglichkeiten selbst zu entscheiden, wo eine finanzielle Unterstützung im Moment am meisten benötigt wird. Dort wird dann Ihre Spende eingesetzt.

Wann und wie bekomme ich eine Spendenquittung?

Bei einem Betrag bis zu 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug in Verbindung mit dem Ausdruck dieses Spendenauftrages als Spendenquittung und kann beim Finanzamt eingereicht werden. Bei Spenden über 200 Euro wird von den Finanzämtern eine gesonderte Zuwendungsbestätigung verlangt.

Bitte schreiben Sie Ihre korrekte und vollständige Adresse in den Verwendungszweck Ihrer Überweisung.

Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?

Die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. ist ein gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein, so dass Sie bis zu zehn Prozent Ihres zu versteuernden Einkommens beim Finanzamt geltend machen können (nach EStG, § 10b, Abs. 1).

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle

Janina Henne
Tel: 030 322932921
Fax: 030 322932922
E-Mail: henne@krebsgesellschaft.de