Zentrumssuche

Die interdisziplinären Netzwerke der zertifizierten Zentren, bestehend aus klinikinternen und ambulanten Behandlungspartnern, sind auf der Webseite OncoMap abgebildet. Hier können alle zertifizierten Zentren nach verschiedenen Kriterien gesucht und alle Details, die das Behandlungsnetzwerk betreffen, abgerufen werden. Die Seite wird ständig aktualisiert.

Häufig gestellte Fragen zur OncoMap-Suche

Wie viele von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Zentren gibt es insgesamt?

Inzwischen (Stand Oktober 2017) sind >1380 Zentren von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

Gibt es die Zertifizierung auch außerhalb von Deutschland?

Ja. Mittlerweile finden Sie zertifizierte Zentren auch in der Schweiz, in Österreich und Italien. Welche das sind, können Sie unter OncoMap abfragen.

European Cancer Centres

Seit Sommer 2016 ist es für DKG-zertifizierte Zentren außerhalb Deutschlands möglich, sich als „European Cancer Centre“ zertifizieren zu lassen. Aktualisierte Bestimmungen zur Verwendung von Zertifikaten und Zertifikatssymbolen können Sie hier herunterladen:

Weitere Informationen finden Sie unter www.ecc-cert.org

 

Erlaubt die OncoMap-Suche auch die Abfrage der Kooperationspartner, die mit einem Zentrum zusammenarbeiten?

Ja. Wenn Sie ein Zentrum in Ihrer Suchabfrage auswählen und anklicken, dann öffnet sich ein zweites Fenster mit einer Liste der Partner (z. B. Pathologen, Psychoonkologen, Radioonkologen, onkologische Schwerpunktpraxen), die mit diesem Zentrum kooperieren.

Wie findet man über OncoMap Zugang zu Selbsthilfegruppen?

Sie können in der Datenbank auch nach den Selbsthilfegruppen suchen, die eng mit den einzelnen Zentren zusammenarbeiten. Einfach die Fachrichtung „Selbsthilfe“ im Auswahlmenü von OncoMap anklicken.

Sind die Onkologischen Spitzenzentren auch über OncoMap aufrufbar?

Die Liste der Onkologischen Spitzenzentren finden Sie hier.