DGU 2022 - Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

DGU - Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie - Fokus Onkologie

Der DGU-Kongress wird von der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) ausgerichtet. Sie umfasst ca. 6.500 Mitglieder und zählt damit zu einer der größten Deutschen Medizinischen Fachgesellschaften. Zu den Aufgaben der DGU e.V. zählen in erster Linie die Umsetzung von wissenschaftlicher Forschung, die Erstellung von Leitlinien und die evidenzbasierte Behandlung auf dem Gebiet der Urologie.

An der Jahrestagung der DGU nehmen durchschnittlich rund 7.000 Personen teil, womit sie weltweit zu einem der wichtigsten Fachkongresse in der Urologie gezählt wird. Der Schwerpunkt liegt im berufsgruppenübergreifendem Wissensaustausch.

DGU-Kongress 2022 - der weltweit drittgrößte Kongress in der Urologie

Rund 6000 internationale Fachbesucher*innen wurden vom 21. bis 24. September 2022 im Congress Center Hamburg (CCH) zur 74. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) unter der Leitung von DGU-Präsidentin Prof. Dr. Margit Fisch erwartet. Kongressmotto ist in diesem Jahr: „Gemeinsam Zukunft Gestalten“.

Ein Fokus-Thema war der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Medizin und Krankenversorgung der Zukunft. Was haben wir gelernt? Was müssen wir verändern? Fragen, die auf dem Kongress für das Fachgebiet der Urologie thematisiert wurden.
Ein weiteres wichtiges Thema war die Frage nach Weiterbildung und Fortbildung. Der Kongress wollte einen Beitrag zu dieser gemeinsamen Vermittlung urologischer Fortbildungsinhalte leisten. Zusammen mit den Arbeitskreisen und der GeSRU wurden Leitlinienvorträge, Foren, Kurse und die bewährte „Albtraumsitzung“ angeboten.

Ein weiteres Zukunftsthema war die immer stärkere Individualisierung der Therapie der Patient*innen besonders im Bereich der Uroonkologie. Hier ist gemeinsames Handeln von interdisziplinären Teams aus Urologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen, Pathologen und ggf. weiteren Fachdisziplinen zur Optimierung der Patientenversorgung gefragt. Im Format „Tumorboard“ wurden solche individualisierten Therapieempfehlungen anhand von Fallvorstellungen diskutiert.

Das ONKO Internetportal berichtet über die aktuellen Daten, die auf dem DGU-Kongress präsentiert wurden, in Expertenrunden und -interviews sowie Kongressberichten.

Experteninterviews und Beiträge für Fachpublikum

Experteninterviews für Patient*innen und Angehörige

Die DGU-Präsidenten der letzten Jahre

Die Präsidenten der vergangenen Jahre waren:

  • 2022 in Hamburg: Prof. Dr. Margit Fisch, Hamburg
  • 2021 in Stuttgart: Prof. Dr. Dr. h.c. Arnulf Stenzl, Tübingen
  • 2020 als Live-Stream: Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Jens Rassweiler, Heilbronn
  • 2019 in Hamburg: Prof. Dr. med. Oliver W. Hakenberg, Rostock
  • 2018 in Dresden: Prof. Dr. med. Paolo Fornara, Halle (Saale)
  • 2017 in Dresden: Prof. Dr. med. Tilman Kälble, Fulda
  • 2016 in Leipzig: Prof. Dr. med. Kurt Miller, Berlin
  • 2015 in Hamburg: Prof. Dr. med. Stephan Roth, Wuppertal
  • 2014 in Düsseldorf: Prof. Dr. med. Jan Fichtner, Oberhausen, Niederrhein
  • 2013 in Dresden: Prof. Dr. med. Michael Stöckle, Homburg an der Saar
  • 2012 in Leipzig: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Stefan C. Müller, Bonn
  • 2011 in Hamburg: Prof. Dr. med. Joachim A. Steffens, Eschweiler

 

Rückblick: Kongressberichterstattung vom DGU 2021 und 2020

 
Unsere Kongressberichterstattung wird ermöglicht durch eine inhaltlich nicht einschränkende Unterstützung folgender Firmen:

Logo Amgen Logo astellas Logo Bayer Logo Bristol-Myers Squibb
Logo Celgene - BMS Logo Deciphera Logo Eisai Logo Exact Sciences
Logo Logo GSK Tesaro Logo Incyte Logo Janssen
Logo Lilly Logo MSD Logo Novartis Oncology Logo Pfizer
Logo Pierre Fabre Sanofi Logo Servier Logo Takeda

 

 

(jst)

Bildnachweis Header:
© AdobeStock_197752890

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 27.09.2022

Zuletzt aufgerufen am: 07.12.2022 16:10