Stellenausschreibungen

Arbeiten Sie bei und mit uns!

Die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. (DKG) – eine Nachfolgeorganisation des 1900 gegründeten "Comité für Krebssammelforschung" – ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft im deutschsprachigen Raum. Die rund 8.000 Einzelmitglieder in 25 Arbeitsgemeinschaften, die 16 Landeskrebsgesellschaften und 35 Fördermitglieder sind in der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig. Die DKG engagiert sich für eine Krebsversorgung auf Basis von evidenzbasierter Medizin, Interdisziplinarität und konsequenten Qualitätsstandards, ist Mitinitiatorin des Nationalen Krebsplans und Partnerin der "Nationalen Dekade gegen Krebs".

Wir suchen: Arzt (w/m/d) für den Bereich Zertifizierung

unbefristet, in Vollzeit/40h (Teilzeit 32h möglich).

Eine zentrale Aufgabe der DKG ist die Verbesserung der Qualität onkologischer Versorgungsstrukturen. In tumorspezifischen Zertifizierungskommissionen werden dazu die Grundlagen erarbeitet. Diese interdisziplinär und multiprofessionell zusammengesetzten Kommissionen arbeiten auf Basis evidenzbasierter Leitlinien. Das große Netzwerk der DKG mit ihren Partner*innen, zum Beispiel an den Schnittstellen zum Leitlinienprogramm Onkologie, den wissenschaftlichen DKG-Arbeitsgemeinschaften und verschiedenen nationalen und internationalen Akteur*innen in der Gesundheitspolitik, macht es möglich, Projekte und Versorgungsforschungsprojekte zu onkologischen Fragestellungen zu planen und umzusetzen.

Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche und organisatorische Begleitung der Zertifizierungskommissionen
  • wissenschaftliche Auswertung von Daten
  • Initiierung und Begleitung wissenschaftlicher Projekte


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Medizin und möglichst mehrjährige klinische Berufserfahrung
  • Interesse an gesundheitspolitischen Fragestellungen
  • Organisationstalent und Kommunikationsgeschick
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und Teamgeist


Ihre Perspektiven:

  • teamorientierte Arbeitsatmosphäre bei flacher Hierarchie
  • anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das Sie aktiv mitgestalten können
  • schnelle Übernahme von Verantwortung
  • Möglichkeiten, wissenschaftlich zu arbeiten und zu publizieren
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • attraktiver Arbeitsplatz mit Blick auf den Lietzensee


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Sie haben noch Fragen? Auskünfte erteilt Ihnen gern Monika Köster unter 030 3229329-37.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis einschließlich 15. Februar 2021 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail (1 vollständiges PDF-Dokument) an Monika Köster, monika.koester@krebsgesellschaft.de.

Studentische Mitarbeiter*innen gesucht

Lohn: 450 Euro/Monat (Mini-Job)
Ab: sofort
Arbeitszeit: 40 h/Monat
Arbeitsort: Deutsche Krebsgesellschaft, Charlottenburg (nähe Lietzensee), derzeit i. d. R. Homeoffice (pandemiebedingt)
Dauer: für mindestens 6 Monate, gern längerfristig, Arbeitszeiten flexibel nach Absprache

Inhaltlicher Schwerpunkt der Arbeit sind die Bereiche Wissensmanagement in der evidenzbasierten Medizin sowie medizinische und psychosoziale Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen.

Tätigkeit:
• Upload von Texten in unser Content-Management-System
• Recherche & ggf. Beschaffung von Literatur
• Aufbereitung wissenschaftlicher Quellen zur weiteren redaktionellen Verwendung
• Hilfstätigkeiten/Bürotätigkeiten für unsere Projekte nach Bedarf

Anforderungen:
• Studierende (mindestens im fortgeschrittenen Grundstudium), vorzugsweise der Studienrichtungen Gesundheits-/Pflegewissenschaften, Medizininformatik, Public Health, Medizin, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften, Psychologie oder verwandte Arbeitsfelder
• sehr gutes Deutsch und gutes Englisch
• sehr gute Office-Kenntnisse
• IT-Kenntnisse im Bereich CMS und/oder Webdesign erwünscht

Perspektivisch ist es möglich, an das Projekt Qualifikationsarbeiten (Bachelor, Master) anzubinden. Wir freuen uns auf eine schriftliche Kurzbewerbung mit Telefonnummer und Zeiten, zu denen eine Vorstellung per Videokonferenz möglich ist, per E-Mail an Bettina Weniger, weniger@krebsgesellschaft.de