Pressematerial

Hier finden Sie Fotos und Dokumente zum Download. Eine druckfähige Version der Fotos erhalten Sie nach dem Download und dem Entpacken der jeweiligen zip-Datei. Die Veröffentlichung der Fotos ist honorarfrei im Zusammenhang mit den von der Deutschen Krebsgesellschaft veröffentlichten Themen unter Angabe der Quelle. Die konkrete Quellenangabe finden Sie jeweils unter den Bilderreihen. Die Nutzung der Fotos zu Werbezwecken ist ausgeschlossen. Das Einstellen in Bilddatenbanken bedarf der Genehmigung durch den Bereich der Pressearbeit / Kommunikation der Deutschen Krebsgesellschaft. Wir freuen uns über ein Belegexemplar an

Deutsche Krebsgesellschaft
Pressestelle/Kommunikation
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin

Fachtagung "Von der Praxis für die Praxis - Nutzen der klinischen Krebsregistrierung

Auf der Grundlage des Krebsfrüherkennungs- und -registergesetzes (KFRG) vom 9. April 2013 sollen bis 2017 in ganz Deutschland klinische Krebsregister zur Verbesserung der Krebsversorgung eingerichtet werden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin und Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz Sabine Bätzing-Lichtenthäler und die Mitinitiatoren des Nationalen Krebsplans haben zur Halbzeit zu einer Fachtagung in Mainz eingeladen.

S3-Leitlinie "Palliativmedizinische Versorgung von Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung"

Personenfotos zum Download

Prof. Dr. Peter Albers
DKG-Präsident Prof. Dr. Peter Albers

Foto: privat

Fotos der Geschäftsstelle zum Download

Foto 1: www.ro-b.com, Fotos 2 und 3: Babnik/Deutsche Krebsgesellschaft

Publikationen

Pressemappen

Pressemappe zur Pressekonferenz am 27. Oktober 2014 in Berlin mit dem Titel „Der informierte Patient“. So unterschiedlich Betroffene mit der schockierenden Diagnose Krebs umgehen, so individuell sind die Fragen, die sie sich stellen. Antworten, leicht verständlich und patientennah formuliert, liefern der neue telefonische Beratungsdienst INFONETZ KREBS und das "Handbuch gegen Krebs". Beides wurde gemeinsam von der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft in einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt.

Pressemappe zur Pressekonferenz am 31. Januar 2014 in Berlin zum Start der Kampagne „Bleib am Ball – Bewegung senkt Dein Krebsrisiko“. Bei dieser Kampagne engagieren sich Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski, der Deutsche Fußball-Bund (DFB), die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Krebshilfe gemeinsam für mehr Bewegung bei Kindern und Jugendlichen.