Kleinzelliger Lungenkrebs: Mutationslast als prädiktiver Biomarker für das Ansprechen einer Immuntherapie

Explorative Analyse der CheckMate 032-Studie – WCLC 2017
Der kleinzellige Lungenkrebs (SCLC) ist durch eine hohe Tumormutationslast (TMB) gekennzeichnet. Trotz niedriger PD-L1 Expression des Tumors, führte die Kombination aus Nivolumab und Ipilimumab zu einem besseren Ansprechen und längerem Überleben verglichen zu Ipilimumab allein. Eine explorative Analyse der Patientenkohorten aus der CheckMate 032-Studie untersuchte die prädiktiven Aussagekraft der (TMB) auf das Ansprechen beider Immuntherapie-Schemata beim SCLC.
Fachberatung: Dr. David Heigener, Großhansdorf.

Aktualisiert am: 16.12.2018 19:40