Hohe Evidenz: Bewegungstherapie reduziert Nebenwirkungen bei Brustkrebspatientinnen

Quelle: © dkg-web.gmbh

PD Dr. Freerk Baumann von der Sporthochschule Köln erläutert im Interview die positiven Effekte  einer Bewegungstherapie bei Patientinnen mit Mammakarzinom. Er erklärt, dass eine Bewegungstherapie die Nebenwirkungen reduziert und dadurch eine effektivere Chemotherapie mit gleichbleibender Dosis möglich ist. Einige Bewegungsprogramme werden bereits durch Krankenkassen anerkannt.

Im Gespräch: PD Dr. Freerk Baumann (Köln)

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 20.05.2016

Aktualisiert am: 19.11.2017 23:25