Angaben zum Autor finden Sie am Ende des Beitrags.

Besonderheiten in der Senologie: Interdisziplinarität und individuelle Therapie

Prof. Dr. Sara Brucker, Tübingen, zieht gerenell eine positive Bilanz vom diesjährigen Senologiekongress. Befürchtungen, der Kongress ließe sich virtuell nicht durchführen, hätten sich nicht bestätigt. Der Austausch – so wichtig, weil nicht nur Faktenwissen vermittelt, sondern auch der Zusammenhalt gestärkt werde – gelang auch virtuell.

Wichtigste Themen, laut Brucker, waren die Individualisierung der medikamentösen Therapie, aber auch der Operation und Strahlentherapie sowie der Früherkennung. Besonders hob sie die Herausforderung hervor, dass die steigende Komplexität der Behandlung auch in die Fläche kommen müsse.

Im Gespräch: Prof. Dr. Sara Brucker (Tübingen)

 

(joh)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 04.08.2021

Mehr zum Thema Brustkrebs

Zuletzt aufgerufen am: 17.09.2021 15:30