Neoadjuvante MCa-Therapie: Verbesserungen für bestimmte Subgruppen

Dr. Rachel Würstlein, München, im Interview – SABCS 2015

In der neoadjuvanten Brustkrebstherapie wird zunehmend versucht, Subgruppen zu identifizieren, die von neuen Konzepten – insbesondere zur Vermeidung einer Über- oder Untertherapie – profitieren. Wie Dr. Rachel Würstlein im Interview erläutert, untersucht die deutsche ADAPT-Studie, deren Teil-Ergebnisse beim SABCS präsentiert wurden, genau diese Aspekte.

Aktualisiert am: 23.10.2017 21:19