Magen- und Ösophagus-Karzinome: Immuntherapie verändert Erstlinie

Gesamtüberleben von mehr als einem Jahr – ESMO-Kongress 2020

Beim ESMO-Kongress 2020 präsentierte Daten zeigten, dass immunonkologischen Kombinationstherapien bei HER2-negativen Karzinomen des Magens, des gastroösophagealen Übergangs und des Ösophagus das mediane Gesamtüberleben im Vergleich mit einer Chemotherapie auf mehr als ein Jahr verlängern. Prof. Dr. Markus Möhler, Erstautor der CheckMate 649, kommentiert die Ergebnisse in Hinblick auf die klinische Praxis.

Zuletzt aufgerufen am: 27.11.2020 19:40