Zielgerichteten Kombination bei BRAF-mutiertem Melanom und ZNS-Metastasen

Zielgerichtete Kombination bei Hirnmetastasen

Die Prognose von Melanom-Patienten mit ZNS-Metastasen ist besonders ungünstig. In einer Fallserie ergaben sich ermutigende Hinweise auf eine intrakranielle Wirksamkeit einer zielgerichteten Kombination aus BRAF- und MEK-Inhibitor. Dr. Felix Kiecker, Berlin, erläutert die Ergebnisse im Kontext der aktuellen Datenlage. Mit freundlicher Unterstzützung der Firma Pierre Fabre Pharma GmbH

Zuletzt aufgerufen am: 15.04.2021 16:21