Ösophagogastrische Karzinome: Geschlecht beeinflusst Toxizität einer Chemo

Studie zum Einfluss des Geschlechts auf Chemotherapien – ESMO 2018

Männliche und weibliche Patienten mit ösophaogastrischen Karzinomen reagieren unterschiedlich auf Chemotherapien, wie eine neue Studie zeigt. Zwar waren das Gesamtüberleben sowie das progressionsfreie Überleben bei beiden Geschlechtern ähnlich, bei der Art der Nebenwirkungen und der Gesamtansprechrate gab es jedoch deutliche Unterschiede. Fachberatung: Prof. Florian Lordick (Leipzig)

Aktualisiert am: 11.12.2018 16:42