FOLFOXIRI/bev: Vierfach-Intensivkombination im Vergleich zu sequentieller Wirkstoffgabe in Erst- und Zweitlinie beim mCRC

TRIBE2:  FOLFOXIRI/bev versus Wirkstoffsequenz beim mCRC – ESMO-Kongress 2018

Die Kombination FOLFOXIRI/bev bei der Behandlung von metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) zeigte in der TRIBE-Studie eine bessere  Wirksamkeit gegenüber FOLFIRI/bev. Die TRIBE2-Studie untersucht, ob diese Intensivkombination auch der sequentiellen Verabreichung der Substanzen in Erst- und Zweitlinie überlegen ist. Eine Interimanalyse wurde beim ESMO 2018 vorgestellt. Fachberatung: Prof. Michael Geißler (Esslingen)

Aktualisiert am: 19.03.2019 15:06