Angaben zum Autor finden Sie am Ende des Beitrags.

Wichtige Studien für Hodgkin-Lymphom-Patient*innen

Im Interview spricht Prof. Borchmann über drei wichtige Studien zu Hodgkin-Lymphomen. In der ersten wurde die Frage erörtert, wo Rezidive auftreten, wenn Patient*innen in einem frühen Krankheitsstadium nicht bestrahlt werden. Das Ergebnis: Die Krankheit tritt an denjenigen Stellen wieder auf, an denen auf die Bestrahlung verzichtet wurde. Das unterstreiche die wichtige Rolle der Strahlentherapie, so der Experte.

Die zweite Studie beschäftigt sich mit der Therapie von Patient*innen mit großen Tumoren. Die dritte Studie ist ein Update der CheckMate-205-Studie. In dieser wurde eine Immuntherapie – Nivolumab – bei Patient*innen mit Rezidiv geprüft.

Im Gespräch: Prof. Dr. Peter Borchmann (Köln)

 

(ms)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 23.06.2021

Mehr zum Thema Hodgkin-Lymphom:

Zuletzt aufgerufen am: 23.07.2021 16:51