Neue Daten beim Hodgkin-Lymphom werden klinische Praxis bei Primärtherapie verändern

Prof. Dr. Martin Dreyling (München) im Interview – EHA 2020

Durch neue Daten wird sich die klinische Praxis beim Hodgkin-Lymphom verändern, so der Experte. Eine konsolidierende Bestrahlung ist nach vier Chemotherapie (CT)-Zyklen nicht immer nötig. Ferner zeigten zielgerichtete Therapien vielversprechende Daten im Vergleich zur CT. Bei Morbus Waldenström steht wohl eine Zulassung an und beim folikulären Lymphom zeigt ein neuer Ansatz lange Remissionen.

Zuletzt aufgerufen am: 29.10.2020 11:34