Multiples Myelom: Neue Therapieansätze ermöglichen Überlebensverlängerung

Im Gespräch: Prof. Hartmut Goldschmidt (Heidelberg), EHA 2016

Prof. Goldschmidt geht im Interview u.a. auf eine Studie ein, die zeigte, dass die Wirkung des CD38-Antikörpers Daratumumab in Kombination mit immunmodulatorischen Substanzen das Leben von Patienten mit einem Multiplen Myelom signifikant verlängert. Ein Forschungsschwerpunkt bleibt jedoch die Identifizierung neuer Biomarker für Therapieentscheidungen.

Aktualisiert am: 24.05.2017 15:46