Multiples Myelom: Prognostischer Wert der MRT nach Stammzelltransplantation

Multiples Myelom: Prognostischer Wert der MRT nach Stammzelltransplantation – EHA 2018

Die Magnetresonanztomografie (MRT) wird zunehmend bei der Diagnostik des Multiplen Myeloms eingesetzt. Ob die MRT auch bei einer autologen Stammzelltransplantation (ASCT) zur Prognose genutzt werden kann, wurde jetzt in der GMMG-MM5 Phase III-Studie untersucht. Die Autoren testeten dabei die Relevanz von Signalveränderungen bei der MRT nach einer ASCT. Fachberatung: Prof. Hartmut Goldschmidt (Heidelberg)  

Aktualisiert am: 18.10.2018 16:33