EHA-Highlights: CAR-T-Zellen bei Leukämien, Tandem-Transplantation beim Multiplen Myelom

Interview mit Prof. Nicolaus Kröger (Hamburg) -  EHA 2018

CAR-T-Zellen stellen bei B-Zell-Erkrankungen, aber auch bei der ALL, eine vielversprechende Therapieoption dar. Wie das Prinzip der CAR-T-Zellen funktioniert, welche Nebenwirkungen zu erwarten sind und was in naher Zukunft von diesen genetisch modifizierten Zellen zu erwarten ist, erläutert Professor Kröger auf dem EHA-Kongress. Weitere interessante Kongressthemen sind für ihn die autologe Stammzelltransplantation beim Multiplen Myelom, speziell die Tandem-Transplantation,  und der Umgang mit der minimalen Resterkrankung.

Aktualisiert am: 12.11.2018 16:40