Angaben zum Autor, zu Sponsoren und zum Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Die AML-Therapie verändert sich: Forschungserkenntnisse kommen in der Praxis an

Der Europäische Hämatologenkongress in Frankfurt zeigte laut Prof. Dr. Lars Bullinger, Berlin, dass sich auch die Behandlung der akuten myeloischen Leukämie (AML) weiterentwickelt. Beispielsweise kämen Forschungserkenntnisse zu molekularen Mechanismen der Erkrankung nun endlich in Form von neuen zielgerichteten Therapien bei den Patient*innen an – eine Chemotherapie wäre so teils gar nicht mehr nötig. Auch immunologische Therapieansätze dürften laut Bullinger in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen.

Im Gespräch: Prof. Dr. Lars Bullinger (Berlin)

 

(am)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 04.07.2023

 
Unsere Kongressberichterstattung wird ermöglicht durch eine inhaltlich nicht einschränkende Unterstützung folgender Firmen:

Logo Amgen Logo astellas Logo Bayer Logo Bristol-Myers Squibb
Logo Celgene - BMS Logo Deciphera Logo Eisai Logo Exact Sciences
Logo Logo GSK Tesaro Logo Incyte Logo Janssen
Logo Lilly Logo MSD Logo Novartis Oncology Logo Pfizer
Sanofi Logo Servier Logo Takeda
Logo Takeda      

 

Mehr zum Thema AML

Zuletzt aufgerufen am: 21.05.2024 18:07