Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Karzinom im oberen Harntrakt – Besonderheiten bei Diagnose und Therapie

Prof. Goebell, Erlangen, erläutert, wie Harnleiterkarzinome festgestellt werden. Nur bei zehn Prozent der Betroffenen mit einer Hämaturie (Blut im Urin) wird auch ein Harnleitertumor diagnostiziert. Der Experte erklärt ausführlich, warum eine operative Entfernung von Nieren, Harnleitern und Teilen der Blase derzeit noch die Standardtherapie ist. Auch mögliche medikamentöse Therapien werden angesprochen.

Im Gespräch: Prof. Peter J. Goebell (Erlangen)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 10.08.2020

Mehr zum Thema urologische Tumoren:

Zuletzt aufgerufen am: 01.12.2020 16:52