Prostatakarzinom: MRT als Entscheidungshilfe für oder wider eine Biopsie bei erhöhtem PSA?

Prof. Arnulf Stenzl (Tübingen) im Interview – EAU 2019

Das Prostatakarzinom war auf der Jahrestagung der EAU 2019 ein wichtiges Thema. So könnte bei erhöhtem PSA eine vereinfachte MRT bei der Entscheidung für oder gegen eine Biopsie hilfreich sein. Stenzl beleuchtet neben den Vorteilen auch mögliche Hindernisse für eine solche Untersuchung. Ferner stellt er  Ergebnisse der ARCHES- und der ARAMIS-Studien vor und ordnet sie ein. Weitere Themen sind molekulare Marker und die Lymphadenoektomie.

Aktualisiert am: 18.06.2019 14:27