MRT-Biopsie und Active Surveillance beim Prostatakarzinom

Professor Peter Albers, Düsseldorf, im Interview – EAU 2018

Auf dem EAU 2018 wurden interessante neue Daten zum Prostatakarzinom präsentiert. Wie Prof. Albers im Interview erläutert, können Mithilfe der gezielten MRT-Biopsie mehr Karzinome entdeckt werden. Bei der Active Surveillance weisen neue Daten auf einen beträchtlichen Anteil an Überdiagnosen hin. Hier sieht Albers die Notwendigkeit einer angepassten Strategie. Des Weiteren verweist Professor Albers auf die häufige Inkontinenz nach der Prostatektomie und auf positive Daten bei Patienten mit Oligometastasierung.

Aktualisiert am: 16.10.2018 14:43