Trends und Chancen in der gynäkologischen Onkologie: zielgerichtete und präventive Ansätze

Interview mit Prof. Jens-Uwe Blohmer (Berlin)

Ein beherrschendes Thema ist aktuell der Einfluss der pandemischen Situation auf die Diagnose und Therapie von gynäkologischen Tumoren. Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) erstellt hierfür eine ärztliche S1-Leitlinie. Neben der Entwicklung zielgerichteter Therapien sieht Prof. Jens-Uwe Blohmer, Vorsitzender der AGO, besonders in der Krebsprävention eine große Chance.

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier links sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 01.07.2022 14:41