Prostatakrebs: Offene und Roboter-assistierte radikale Prostatektomie im 3-Jahres-Vergleich

DGU 2017: Langzeitfolgen der radikalen Prostatektomie beim Prostatakarzinom

Die Behandlung eines lokalisierten Prostatakarzinoms mit einer Roboter-assistierten radikalen Prostatektomie (RARP) hat in den letzten Jahren zugenommen. Nun wurden auf dem DGU 2017 Daten zu funktionellen Langzeitfolgen vorgestellt. Wie schnitt die RARP im Vergleich zur offenen radikalen Prostatektomie ab? Fachberatung: Prof. Axel Merseburger (Lübeck)

Aktualisiert am: 13.12.2017 17:19