Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

20 Prozent der CML-Patienten können Medikamente absetzen

Im Gespräch: Prof. Susanne Saussele (Mannheim) – DGHO-Jahrestagung 2017

Einige Patienten mit Chronischer Myeloischer Leukämie können im Laufe der Erkrankung ihre Medikamente dauerhaft absetzen. Der BCR-ABL-Wert muss dafür allerdings über längere Zeit sehr tief sein, betont die CML-Expertin Prof. Susanne Saussele. Sie rät Patienten, von Anfang an mit dem Arzt über geeignete Therapiestrategien zu sprechen, bei denen ein Absetzen überhaupt möglich ist.

Letzte inhaltliche AKtualisierung: 15.10.2018

Mehr zum Thema Leukämie:

Aktualisiert am: 20.11.2018 14:52