Genetische Charakterisierung des DLBCL führt zur Identifizierung von fünf neuen Untergruppen

Diffus-großzelliges B-Zell-Lymphom – DGHO-Jahrestagung 2018

Bisher wurde das Diffus-großzellige B-Zell-Lymphom (DLBCL) grob in zwei Subtypen (ABC und GCB) eingeteilt. Die Autoren einer neuen Studie identifizierten mittels genomischer Analyse fünf Untergruppen, die eine weitere Kategorisierung möglich machen und dabei helfen könnten, individuellere Behandlungsstrategien zu definieren.
Fachberatung: Prof. Martin Dreyling (München)

Aktualisiert am: 20.11.2018 14:52