Multiples Myelom: Bewährte Therapien und neue Hoffnungsträger

Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt (Heidelberg) im Interview – ASH-Kongress 2020

Die Ergebnisse von Studien zur Erstlinientherapie des multiplen Myeloms mit altbewährten Substanzen haben auf dem ASH-Kongress 2020 überrascht, berichtet Prof. Goldschmidt im Interview. Außerdem wurden die Daten zahlreicher Studien zur BCMA-gerichteten Rezidivtherapie, zum Beispiel mit CAR-T-Zellen, präsentiert, aber auch andere Formen der Immuntherapie diskutiert.

Zuletzt aufgerufen am: 21.06.2021 12:30