Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Neue Behandlungskonzepte für Patient*innen mit Multiplem Myelom

Prof. Dr. Markus Munder, Mainz, erklärt, was es Neues auf dem jährlich stattfindenden internationalen Kongress der Hämatologen, dem ASH 2022, gab.  

Besonder hebt er die großen Fortschritte bei der Immuntherapie hervor, speziell bei den bispezifischen Antikörpern und erklärt: ● wie diese funktionieren, ● wie wirksam sie sind und ● wie sie die Therapie in Zukunft verändern werden.  

Es gibt aber auch Patient*innen, die ein besonders aggressives Multiples Myelom haben, das heißt, sie haben ein hohes Risiko für einen Rückfall nach der Therapie. Auch für diese gibt es positive Neuigkeiten: Die Intensivierung der Therapie durch Kombination mehrerer Wirkstoffe erzielte gute Resultate. Auch zu den Nebenwirkungen einer solchen Behandlung, berichtet Munder.

Im Gespräch: Prof. Dr. Markus Munder (Mainz)

 

(joh)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 23.01.2023

Mehr zum Thema Multiples Myelom

Zuletzt aufgerufen am: 23.02.2024 17:06