Hohe Ansprechraten durch Nivolumab-Therapie bei Patienten mit Hodgkin-Lymphomen

Studie zum Potenzial des PD-1-Antikörpers – ASH 2019

Die Therapie aus Nivolumab plus Doxorubicin, Vinblastin und Dacarbazin führt zu hohen Gesamtansprechraten bei Patienten mit Hodgkin-Lymphomen im frühen Stadium und ungünstiger Prognose. Die gleichzeitige Gabe schnitt dabei in der NIVAHL-Studie hinsichtlich des Erreichens eines kompletten Ansprechens besser ab als die sequenzielle Therapie. Fachberatung: Prof. Martin Dreyling  (München)

Zuletzt aufgerufen am: 31.03.2020 15:16