Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Gute Nachrichten für Patienten mit akuter Leukämie vom ASH-Kongress

Patienten mit Myelodysplastischem Syndrom (MDS), einer Vorstufe zur akuten Leukämie, leiden in der Regel unter Blutarmut und müssen regelmäßig Transfusionen bekommen. Wie Prof. Dietger Niederwieser vom amerikanischen Hämatologen-Kongress berichtet, gibt hier ein neuer Wirkstoff Anlass zur Hoffnung, der die Blutarmut reduziert. Gute Nachrichten gibt es auch für ältere AML-Patienten: Mit einem neuen Therapiekonzept können nun alle Patienten behandelt werden, und die Sterblichkeit kann deutlich reduziert werden.

Im Gespräch: Prof. Dietger Niederwieser (Leipzig)

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 05.12.2018

Mehr zum Thema Leukämie:

Aktualisiert am: 11.12.2018 16:42