Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Metastasiertes Prostatakarzinom: Wirksamkeit einer intensivierten Hormontherapie bestätigt

Prof. Dr. Miller, Berlin, berichtet im Interview über die Ergebnisse von drei Studien zum metastasierten Prostatakarzinom (PCa), die beim amerikanischen Krebskongress für urogenitale Krebserkrankungen 2021 vorgestellt wurden:

  • Beim metastasierten hormonempfindlichen PCa (HSPC) hat sich Prof. Miller zufolge überzeugend bestätigt, dass die antihormonelle Therapie durch die Hinzugabe des Antiandrogens Apalutamid noch besser wirkt.
  • Bei hormonunempfindlichem (kastrationsrefraktären) Tumor scheint die Kombination aus Apalutamid und Abirateron im Anschluss kaum sinnvoll.
  • Sehr vielversprechend sind jedoch neue Erkentnisse zur Radioligandentherapie.

Im Gespräch: Prof. Dr. Kurt Miller (Berlin)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 22.02.2021

Mehr zum Thema Prostatakarzinom:

Zuletzt aufgerufen am: 19.06.2021 08:01