Geringere BCG-Dosierung beim Harnblasenkarzinom: keine gute Strategie

Rekrutierung der NIMBUS-Studie gestoppt – ASCO-GU 2020

Eine neue Strategie, die eine geringere Anzahl von BCG-Instillationen zur Prävention eines Harnblasenkarzinomrezidivs beinhaltet, ist gescheitert. Die Rekrutierung der Patienten für die NIMBUS-Studie, in der die Wirksamkeit dieses alternativen BCG-Therapieschemas mit dem Standard-BCG-Schema verglichen wird, wurde daher gestoppt. Fachberatung: Prof. Axel Merseburger (Lübeck)

Zuletzt aufgerufen am: 22.10.2020 16:24