Antikörper-Arznei-Konjugat punktet beim fortgeschrittenen Urothelkarzinom

Ergebnisse der EV301-Studie - ASCO-GU 2021

Die Therapie mit einem Antikörper-Arznei-Konjugat verlängerte in der Phase-3-Studie EV-301 das Überleben von Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinomen nach vorausgegangener Systemtherapie. Das Risiko, zu sterben, war mit der Substanz um 30 Prozent verringert. Nebenwirkungen traten in beiden Studienarmen etwa gleich häufig auf. Fachberatung: Prof. Axel Merseburger (Lübeck)

Zuletzt aufgerufen am: 15.04.2021 11:36