Angaben zum Autor, zu Sponsoren und zum Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Metastasiertes kolorektales Karzinom: aktueller Therapiestandard und zukünftige Optionen

Ein wichtiges Kriterium bei der Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinoms (mCRC) ist eine hohe Mikrosatelliteninstabilität (MSI-H) bzw. eine Mismatch-Repair-Defizienz (dMMR) des Tumors, der dann gut auf eine Immuntherapie mit Checkpoint-Inhibitoren anspricht.

Herr Prof. Dominik Paul Modest, Berlin, spricht im Interview u. a. über:

  • den aktuellen Therapiestandard für das mCRC
  • zugelassene Checkpoint-Inhibitoren (CPI) und neue Daten
  • Nebenwirkungen, die im Verlauf einer CPI-Therapie auftreten können
  • die molekularbiologische Testung als Grundlage der Therapieentscheidung
  • Therapieoptionen für Patient*innen, die nicht auf eine Immuntherapie ansprechen
  • Therapieoptionen für Patient*innen, für die aktuell keine Immuntherapie zugelassen ist


Abschließend erläutert Prof. Modest, welche weiteren Entwicklungen bei der Behandlung des mCRC in der Zukunft zu erwarten sind.

Im Gespräch: Prof. Dominik Paul Modest (Berlin)

 

(jg)

 
Unsere Kongressberichterstattung wird ermöglicht durch eine inhaltlich nicht einschränkende Unterstützung folgender Firmen:

Logo Amgen Logo astellas Logo Bayer Logo Bristol-Myers Squibb
Logo Celgene - BMS Logo Deciphera Logo Eisai Logo Exact Sciences
Logo Logo GSK Tesaro Logo Incyte
Logo Janssen Logo Lilly Logo MSD Logo Novartis Oncology
Logo Pfizer Sanofi Logo Servier
Logo Takeda Logo Takeda    

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 27.03.2024

Mehr zum Thema Darmkrebs

Zuletzt aufgerufen am: 18.04.2024 15:21