GIST: Radiologische Befunde richtig deuten, alle Therapielinien voll ausschöpfen

Prof. Dr. med. Anno Graser (München) stellt Patientenfall vor

Die zielgerichtete Therapie lokal fortgeschrittener und metastasierter gastrointestinaler Stromatumoren (GIST) erfolgt je nach Genotyp leitliniengerecht in einer bestimmten Sequenz. Prof. Dr. med. Anno Graser erläutert die sequenzielle zielgerichtete Therapie und gibt wertvolle Hinweise zur Kontrolle des Therapieverlaufs mittels Bildgebung anhand eines realen Patientenfalls.

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier rechts sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 17.04.2024 17:46