Angaben zum Autor finden Sie am Ende des Beitrags.

Lungenkrebs: Neues zu Immuntherapie und zielgerichteten Medikamenten

Die Immuntherapie ist ein fester Bestandteil in der Therapie von Patient*innen mit metastasiertem Lungenkrebs, sagt PD Dr. Fuchs im Interview. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Betroffene zielgerichtet zu behandeln – die Therapie zielt in diesem Fall auf einzelne Mutationen ab. „Wir können jedem Patienten eine bessere Therapie bieten als noch vor fünf oder zehn Jahren“, so der Experte.

Auf dem amerikanischen Krebskongress wurden jetzt neue Studien zu frühen Lungenkrebsstadien vorgestellt. Hier wurde geprüft, ob Patient*innen von einer Immuntherapie nach einer Operation und ggf. Chemotherapie profitieren. Die Rate an Rückfällen konnte dadurch verringert werden. Auch vor einer Operation kann die Immuntherapie zum Einsatz kommen, wie eine weitere Studie zeigt.

Der Experte geht weiterhin auf eine neue zielgerichtete Therapie (Sotorasib) ein, die eine bestimmte Mutation – KRAS - angreift.

Im Gespräch: PD Dr. Florian Fuchs (Erlangen)

 

(ms)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 18.06.2021

Mehr zum Thema Lungenkrebs:

Zuletzt aufgerufen am: 23.07.2021 16:51