Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Patient*innen mit Speiseröhrenkrebs profitieren von einer Immuntherapie

Zum Plattenepithelkarzinom der Speiseröhre wurden auf dem amerikanischen Krebskongress einige wichtige Daten zur Immuntherapie präsentiert, sagt PD Dr. Thuss-Patience im Interview. Diese wurde in der adjuvanten Situation getestet – das heißt, wenn Patient*innen operiert wurden und noch ein Resttumor vorhanden ist. Im Vergleich zu einer normalen Nachsorge nach einer Operation hatten die Patient*innen mit der Immuntherapie ein geringeres Rückfallrisiko.

Der Experte spricht weiterhin über die palliative Situation. Auch hier profitieren die Patienten, wenn sie zusätzlich zu einer Chemotherapie eine Immuntherapie erhalten. Auch die doppelte Immuntherapie sei bei bestimmten Patienten eine Möglichkeit, so PD Dr. Thuss-Patience.

Im Gespräch: PD Dr. Peter Thuss-Patience (Berlin)

 

(ms)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 16.06.2021

Mehr zum Thema Speiseröhrenkrebs:

Zuletzt aufgerufen am: 05.12.2021 17:41