Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Erweiterte Therapieoptionen beim Nasopharynxkarzinom?

Zwar kann ein Nasopharynxkarzinom oft gut behandelt werden, bei einigen Patient*innen kommt der Krebs aber wieder zurück, erläutert Prof. Kasper-Virchow. Hier besteht die Möglichkeit, die Therapie zu intensivieren, indem eine Immuntherapie zusätzlich zur Chemotherapie gegeben wird. In zwei Studien wurde diese Strategie geprüft. Die Ergebnisse sind vielversprechend: Wird die Immuntherapie hinzugegeben, so verringert sich das Risiko, dass die Erkrankung fortschreitet.

Der Experte geht auf zwei weitere Studien ein, in denen eine „Sicherheitschemotherapie“ nach einer Radiochemotherapie untersucht wurde. Diese kann das Risiko verringern, dass die Erkrankung zurückkehrt.

Im Gespräch: Univ.-Prof. Dr. Stefan Kasper-Virchow

 

(ms)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 14.06.2021

Zuletzt aufgerufen am: 27.10.2021 15:46