Angaben zu Autoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Brustkrebs: Wann kann auf eine Chemotherapie verzichtet werden?

Im Interview sprich Prof. Harbeck über zwei Studien, die für Brustkrebs-Patientinnen wichtig sind. In der ersten wurde untersucht, ob Frauen mit einem hormonsensitiven HER2-negativen Tumor und maximal drei befallenen Lymphknoten zusätzlich zur Anti-Hormon-Therapie eine Chemotherapie benötigen. Bei vielen Patientinnen kann diese tatsächlich entfallen.

In der zweiten Studie wurden Frauen mit HER2+ und Hormonrezeptor-negativen Tumoren untersucht. Mit einer zusätzlichen Chemotherapie vor einer Operation wird hier eine gute Wirksamkeit erreicht.

Im Gespräch: Prof. Dr. Nadia Harbeck (München)

 

(ms)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 10.06.2021

Mehr zum Thema Brustkrebs:

Zuletzt aufgerufen am: 30.07.2021 15:24