Rezidiviertes Ovarialkarzinom: OS-Vorteil in DESKTOP III und SOLO2 - ASCO Annual Meeting

Prof. Dr. Barbara Schmalfeldt (Hamburg) im Interview – ASCO Annual Meeting 2020

Bestimmte Patientinnen mit einem rezidivierten Ovarialkarzinom haben einen signifikanten Überlebensvorteil, wenn sie operiert werden. Das zeigen die OS-Daten der DESKTOP-III-Studie. Die Expertin spricht von einem „Meilenstein“ und erläutert die Auswahlkriterien. Auch in der SOLO2-Studie waren die OS-Daten für eine Erhaltungstherapie mit einem PARP-Inhibitor positiv.

Zuletzt aufgerufen am: 23.10.2020 21:49