Mammakarzinom mit viszeralen Metastasen: Überlebensvorteil unter CDK4/6-Inhibition

Subgruppenanalysen der MONALEESA (ML)-3- & ML-7-Studien vorgestellt – ASCO Annual Meeting 2020

HR+, HER2 neu-negative Brustkrebs-Patientinnen mit viszeralen Metastasen, vor allem der Leber, profitieren von einer CDK4/6-Inhibition: Zwei auf dem ASCO Annual Meeting vorgestellte Subgruppenanalysen der ML-3- und der ML-7-Studie bestätigen auch für diese Patientinnen Vorteile im Gesamtüberleben. Prof. Frederik Marmé, Mannheim, bewertet die aktuellen Daten im Videointerview. Mit freundlicher Unterstützung der Novartis Pharma GmbH

Zuletzt aufgerufen am: 27.11.2020 19:40