Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Therapie des Multiplen Myeloms durch veränderte Immunzellen– Aussichten und Einschränkungen

Die Erforschung des Multiplen Myeloms gewinnt an Bedeutung. Beim Amerikanischen Krebskongress wurden Ergebnisse eines neuen Therapieprinzips vorgestellt, die eigene Immunzellen außerhalb des Körpers so verändern, dass sie, zurück im Körper, die Myelomzellen bekämpfen. Dieser vielversprechende Ansatz hat dennoch derzeit noch einige Einschränkungen, auf die Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt, Heidelberg, eingeht.

Im Gespräch: Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt (Heidelberg)

Mehr zum Thema Multiples Myelom:

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 15.06.2020

Zuletzt aufgerufen am: 02.07.2020 15:44