Genexpressionsanalyse unterstützt Entscheidung für/gegen adjuvante Chemotherapie

Langzeitauswertung der MINDACT-Studie vorgestellt – ASCO 2020

Deeskalation der Therapie des frühen Mammakarzinoms mit Hilfe genetischer und möglicherweise prädiktiver Risikofaktoren ist das Ziel der MINDACT-Studie. Aus der randomisierten Phase-3-Studie wurden nun 8-Jahresdaten veröffentlicht. Auch diese sind positiv, weshalb eine adjuvante Chemotherapie bei bestimmten Subgruppen mit einer Evidenz der Stufe 1A nicht mehr mit klinischem Nutzen zu werten ist. Fachberatung: Prof. Dr. Diana Lüftner (Berlin)

Zuletzt aufgerufen am: 22.10.2020 16:24