Metastasierter Brustkrebs: Nutzen von Ribociclib bestätigt

Prof. Harbeck berichtet über wichtige Studienergebnisse für jüngere Frauen mit metastasiertem hormonempfindlichem HER2-negativem Brustkrebs: In der MONALEESA-7-Studie verlängerte sich die Lebenszeit, wenn ein CDK4/6-Inhibitor (hier Ribociclib) zur Hormontherapie hinzugegeben wurde. Auch die Zeit bis zur Folgebehandlung mit einer Chemotherapie war länger als mit einer Hormontherapie allein. „Das ist die beste Nachricht, die ich mit nach Hause bringen kann“, so die Expertin.

Interview mit Prof. Dr. Nadia Harbeck beim Amerikanischen Krebskongress 2019

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 14.06.2019

Mehr zum Thema Brustkrebs:

Aktualisiert am: 22.11.2019 11:45