BRAF-mutiertes Melanom: Kombination aus MEK- und BRAF-Inhibitor vielversprechend

Interview mit Prof. Dirk Schadendorf (Essen)

Professor Schadendorf fasst die Melanom-Highlights vom ASCO-Kongress zusammen und ordnet sie in den bisherigen Studienkontext ein: Hervorzuheben sind u. a. die Gesamtüberlebensdaten der COLUMBUS-Studie, bei der die Kombination aus Encorafenib plus Binimetinib mit Encorafenib bzw. Vemurafenib alleine beim BRAF-mutierten Melanom verglichen wurde. Außerdem gibt Schadendorf einen Einblick in laufende Studien, bei denen eine Checkpoint-Blockade und zielgerichteten Kombinationen aus BRAF- und MEK-Inhibitoren verbunden wird.

Aktualisiert am: 18.06.2018 23:40