Kolorektale peritoneale Karzinomatose (PC): Kein Zusatznutzen durch HIPEC

Hypertherme intraperitoneale Chemotherapie - ASCO Annual Meeting 2018
Patienten mit kolorektaler peritonealer Karzinomatose haben auch nach makroskopisch kompletter Resektion ein hohes Rezidivrisiko. In der Phase-III-Studie PRODIGE-7 wurde überprüft, welchen Vorteil die hypertherme intraperitoneale Chemotherapie (HIPEC) mit Oxaliplatin nach cytoreduktiver Chirurgie für das Gesamt- und rezidivfreie Überleben hat. Fachberatung: Prof. Michael Geißler, Esslingen.

Aktualisiert am: 21.09.2018 13:53