Expertenrunde Gynäkologische Tumoren vom ASCO-Kongress – Ovarialkarzinom und Zervixkarzinom

Die wichtigsten Studien und Erkenntnisse vom ASCO Annual Meeting 2018

Der Stellenwert der neoadjuvanten Therapie beim Ovarialkarzinom bleibt auch nach den neuesten, beim diesjährigen ASCO vorgestellten Studienergebnissen unklar. Hingegen deutet sich an, dass der Angiogenesehemmer Bevacizumab im Spätrezidiv einen hochsignifikanten Vorteil im progressionsfreien Überleben bringen kann, selbst wenn er schon in früheren Therapielinien eingesetzt wurde. Checkpointinhibitoren bringen sowohl beim Ovarial- als auch beim Zervixkarzinom für einige Patientinnen lange Ansprechzeiten.

Aktualisiert am: 18.10.2018 16:33