Fortgeschrittenes NSCLC: Immuntherapie ist eine wichtige therapeutische Option

Prof. Wolfgang Schütte (Halle) erläutert am Rande des amerikanischen Krebskongresses die Bedeutung der Immuntherapie bei der Behandlung des fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkrebses (NSCLC). Die Immuntherapie wird beim NSCLC als Zweitlinientherapie angewendet und zeigt im klinischen Alltag sehr gute Ergebnisse. Von der therapeutischen Innovation profitieren Patienten ohne Mutationen im Tumor.

Im Gespräch: Prof. Wolfgang Schütte (Halle), ASCO Annual Meeting 2016

Sollten Sie Probleme mit der der Wiedergabe des Videos haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit des Downloads.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nachfolgenden Link und wählen aus dem Menü "Link / Ziel speichern unter"
Schütte_Interview.mp4

 
Mit freundlicher Unterstützung der Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA

Logo Bristol-Myers Squibb 
www.krebs.de

1506DE16PR08968-01

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 20.07.2016

Aktualisiert am: 22.06.2017 16:10